Volti-Junges beim Klettern:

Klettern mit dem Mittwochsclub

Am 7.9.2017  haben wir uns mit 6 Kletterern und 3 Trainern in der Kletterhalle in Hannover getroffen. Nachdem wir uns umgezogen haben (und alle den Weg gefunden haben, was nicht ganz leicht war) haben wir uns warm gemacht und wurden daraufhin in unsere Gurte eingewiesen.

Dann kletterten wir, durch die anderen Jungs gesichert, die 12 Meter hohe Wand hoch. Das war jedoch kein Problem für uns. Es hat Spaß gemacht auch verschiedene Routen zu klettern. Die vorgesehenen zwei Stunden vergingen wie im Flug und zum Schluss haben wir uns noch in der Halle gedehnt.

 


06.11.2017  Unsere Voltigierer …... ganz weit oben  


In diesem Jahr fand der DVP Deutscher Voltigierpokal der M-Gruppen und Doppel-Voltigierer  im  Oktober 2017 ganz weit oben im Norden unseres Landes, in Niebüll statt.
Für den Bundesvergleichswettkampf der M-Gruppen und Doppel machten sich für unseren Bezirk gruppen und in Duo auf die Reise in den hohen Norden, Landesverband Schleswig Holstein.


Nach der ersten Wertungsprüfung belegten unsere Teams
Ramhorster Pferdefreunde mit Martina Schlichting an der Longe und Sambetico Platz 2,
Pegasus Garbsen II mit LF Katrin Butterbrodt-Over und De la Soul Platz 15,

Die besten 13 Gruppen kamen in das Finale, so dass unser Team Ramhorster PF einen Startplatz im Finale hatte. Dem Teams Pegasus II blieb nur das „Anfeuern“ von den Zuschauerplätzen übrig.
Die Ramhorster machten es in der Finalrunde noch einmal richtig spannend, nach dem Pflichtdurchgang sind sie leider auf Platz 6 abgerutscht, haben jedoch in der Kür noch einmal alles gegeben und hatten sich damit den 2. Platz gesichert! Die Longenführererin M.Schlichting: „oh, wir sind auf dem Treppchen“, die Freude war riesig.

Das Duo Lee-Ann Keil und Svea Brescher mit Ihrem Pferd Gildo und Sieglinde Butterbrodt an der Longe (VoV Pegasus Garbsen) wurden bei der Auslosung als 4. Starterpaar.
Nach insgesamt zwei Umläufen belegte das Duo Lee-Ann Keil/Svea Brescher mit  Gildo und  LF Sieglinde Butterbrodt einen tollen Platz 5 .
 
Wir hatten in Niebül eine tolle Anlage mit 3 Reithallen und guten Außenplätzen, es war eine wirklich gelungene Veranstaltung, mit ganz kurzen Wegen.

Der Satz der uns das ganze Wochenende begleitet hat ….... ganz ganz weit oben
Danken wir dem gesamten Orga-Team, es war schön bei Euch!

 

30. Juli 2017

Das 32. Bezirksvoltigierzeltlager 2017 in Ihlienworth trifft den Nerv der Teilnehmer

Insgesamt haben sich in diesem Jahr 12 Vereine mit insgesamt 140 Voltigierern, 21 Trainer und 17 Pferden auf die Reise nach Ihlienwort (Bezirk Stade, ca. 30 km vor Cuxhaven.) gemacht.
Vor Ort fanden sich optimale Bedingungen, Zeltplatz, Verpflegungszelt, Toiletten, Turnhalle, zwei Reithallen, großer Fußballplatz, alles lang ganz dicht zusammen.

Mit der Auswahl der Workshops hat das Orga Team genau den Nerv der Teilnehmer getroffen. Es wurde Kletterpark, Wasserski, Kanufahren, Aufwärmtraining, Aerobic, TaiBoo, Muskelaufbau/Ausdauer,  Videoclipdancing, Balett, Pferdeleckerlies backen, Turnierfrisuren, Pferde turnierfertig machen, Erste Hilfe, Basteln, Basketball, Bodenarbeit, Langzügel – ich hoffe, ich habe nichts vergessen, angeboten.
Außer den o.g. Workshops standen auch Trainingseinheiten auf dem Tonnenpferd und natürlich dem Volti-Pferd auf dem Plan. Hierzu standen eingeladene Trainer, Referenten wie Elke Guckeisen, Silke Meiners, Kurt Isensee, Herbert Schulz und Olli Neuenkirchen zur Verfügung.
Die Voli's und sogar die Trainer haben auch während der Mittagspause und selbst am späten Freitagabend kein Ende finden können und Zusatztraining gemacht. Ein Zeichen, es hat Spaß gemacht!!

Der Gala-Abend am Samstag stand unter dem Motto „Beach Party“. Jeder Verein hatte 8-10 Min. Zeit sich zu präsentieren. Die bunten, humorvollen und auch tänzerischen  Vorführungen wurden von einer Jury (u.a. Bürgermeister, Vorstand) bewertet und anschließend geehrt.
Es war ein vergnüglicher bunter Abend, zu dem auch einige Eltern angereist waren.

Das Wetter möchte ich in diesem Jahr nicht erwähnen, nur kurz, es hat uns in den letzten zwei Jahren schon viel schlimmer getroffen.

„Gerade haben wir noch geplant und organisiert und nun schon ist alles wieder vorbei“, so die Aussage von Bianca Meyer eine der Hauptorganisatorinnen und dabei konnte ich bei Bianca eine Träne in den Augen erkennen. Ja, die Anspannung entgegnete Bianca.

Es war wieder ein ganz besonderes Zeltlager mit vielen Geschichten und Erlebnissen.13 Bilder

Liebes Team aus Ihlienworth  
Euch einen ganz lieben Dank!
Jutta Güldner


Volti-Lehrgang Bezirkspferdesportverband Hannover Nord.

Ein Lehrgang, U-16 Einzel Talente fand am Samstag, den 08. April 2017 auf der Anlage von Susanne Prenzel in Bruchhausen-Vilsen (PSG Bruchhöfen) statt, die uns Ihr Reit/Volti-Zelt zur Verfügung stellte.

Zu diesem Lehrgang konnten wir Gero Meyer (Deutscher Meister, Europameister und 3 malig Vize-Weltmeister) als Referenten gewinnen. 9 Teilnehmer verließen nach je 1 Std. Intensivtraining auf dem Holzpferd und eigenem Pferd mit doch glücklichen und geschafften Gesichtern das Reitzelt.

Auch konnte Gero den zwei Jungs einen kräftigen Motivationsschub mit in die beginnende Saison geben.  Vielen Dank Gero, Susanne für die Anlage und Kathrin für die klasse Verpflegung.

 



Lehrgang Bezirkspferdesportverbandes Hannover Nord am 25. und 26. Feb. 2017 in St.Hülfe Heede.

Der Lehrgang für Voltigiergruppen fand aufgrund der guten Nachfrage,  Beteiligung an zwei Tagen statt und bestand aus zwei Trainingseinheiten.  Training in der Reithalle am Holzpferd, eigenem Pferd oder auch auf dem uns vom Gastgeber St.Hülfe  zur Verfügung gestellten Movie.
Zum zweite Teil trafen wir uns in der Turnhalle,  hier war das Thema „Systematische Erarbeitung von Kürelementen von leicht zu schwer unter dem Gesichtspunkt der Sturzprophylaxe.“.
Für die Reithalleneinheit konnten wir Johanna Krause (Richterin ) und die Turnhalle Kathrin Weise (Trainer B, Physio- und Sportphysiotherapeuting) gewinnen.  Ein Dank an Euch, ihr habe einen großartigen Job gemacht!
Jutta Güldner
-----------------------------------------------------------------------------
Zusammenfassung von Johanna Harries:
Am 25. Und 26. Februar haben sich 11Gruppen auf den Weg nach St. Hülfe Heede zum Lehrgang mit dem Titel „Pflicht-Technik“ und „Erarbeitung Kürelemente“  gemacht.
In der Reithalle wurden dazu mit Johanna Krause bestimmte Pflichtübungen besprochen und geübt. Zuerst wurden die Übungen am Tonnenpferd genau erklärt und erläutert auf was die Richter achten. Während einer oben auf übte, wurde dem Team kleine Stationen genannt, die nebenbei gemacht werden sollten, welche jeweils genau auf die Übungen zugeschnitten waren. Hier und wie auch später in der Turnhalle ging es immer darum die Muskeln max. zu stärken und fit zu halten und nicht sich völlig zu verausgaben. Im Anschluss ging es an die Umsetzung auf dem Pferd, keine leichte Übung in solch einem kleinen Zeitraum, doch dank der sehr individuellen Hilfestellung und Erklärung waren schon schnell kleine Fortschritte sichtbar. Zum Schluss gab es von Johanna Krause Hausaufgaben mit weiteren Ideen für das eigene Training und motivierende Wort für den Rest des Wintertrainings und die bald startende Turniersaison.
Solch eine neue Turniersaison bringt meist auch einige neue Kürelemente und Stürze mit sich. Um dies zu verhindern, ging es in der Turnhalle mit Kathrin Weise weiter zum Thema „Sturzprophylaxe“. Wenn es zum Sturz kommt, passiert meist alles sehr schnell, man weiß nicht mehr wo oben und unten ist und versucht einfach nur seinen Körper zu sortieren. Um dies besser und schneller zu schaffen, wurde mit kleinen Spielen das bewusste Turnen, die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die Reaktion der Voltigierer und auch motivierter Trainer getestet und geschult. „Muskeln und Kopf an, wenn es an die Kür geht“, ist eines der wichtigen Sachen, die gelernt wurden. Muskeln an: Dazu wurden bekannte Übungen in verschiedenen Positionen durchgeführt, um die Muskeln so zu trainieren, wie sie später auch beansprucht werden. Kopf an: Während der Kür weiter denken, wo muss ich hin, was kommt als nächstes. Außerdem wurden Kürstellen besprochen in denen sich die Voltigierer unsicher fühlen und ausprobiert wie dort mehr Sicherheit, durch Worte und einem festen Griff des Partners, entsteht und die Übung sicherer geturnt werden kann.
Ein Dank gilt den Referenten, die mit viel Einsatz und Motivation neue und alte Dinge, den Ausbildern und gerade auch den jungen Voltigieren beigebracht und verständlich gemacht haben, sowie den Organisatoren und dem Gastgeber  St. Hülfe Heede, Danke Jana und Team.

 


<11.02.2017>     Einladung zum Voltizeltlager vom 27.-30. Juli in Ihlienworth
            

Hallo Ihr Lieben,
hier schicke ich Euch die Einladung zu unserem Bezirks-Voltigier-Zeltlager 2017.
In diesem Jahr ist der RV Ihlienworth mit dem Orga Team um Bianca Meyer und Dagmar Seegemann unser Gastgeber.
Ihlienworth liegt nicht unweit der Nordseeküste und es sind ca. 25 km bis Cuxhaven, über die Autobahn gut zu erreichen.
Bei einem Besuch in Januar dieses Jahres fanden wir eine optimale Reitanlage mit zwei Reithallen, Außenplatz, Weiden, einem Sportplatz, einem Tennisplatz, einer Schule, alles innerhalb von 5 Fußminuten zu erreichen.
Ich hoffe, jetzt auch Euer Interesse geweckt zu haben und wir freuen uns sehr auf ein tolles Volti-Zeltlager in Ihlienworth.
Lieber Gruß
Jutta

   Plakat       Anmeldeliste-Word (4MB)   Anmeldeliste-PDF  
 


<18.01.2017> Bez.-Volti-Lehrgang 25.-26.02.2017 „Pflicht-Technik“ und „Erarbeitung Kürelemente“ weiter


<25.10.2016>   Unsere Voltis vertraten den Landesverbände beim Deutschlandpokal in Zweibrücken sehr gut und standen dafür sogar kopf.

für den DVP Deutschen Voltigierpokal der M-Gruppen und Doppel-Voltigierer haben sich am Donnerstag, den 23. Okt. 2016 drei Gruppen und ein Duo für unseren Landesverband auf die Reise in den Landesverband Rheinland Pfalz, genau gesagt nach Zweibrücken auf den Weg gemacht.

Nach gut 9 Std. Fahrt ist dann auch am Donnerstag gegen 23.00Uhr unsere letzte Gruppe am Veranstaltungsort eingetroffen – alle DA – der DVP  kann beginnen.

Nach der ersten Wertungsprüfung lagen unsere Teams Rahmhorster Pferdefreunde mit Martina Schlichting an der Longe und Sambetico Platz 9, Pegasus Garbsen mit Katrin Butterbrodt-Over und De la Soul Platz 16, Heiligenrode  mit Stefanie Scharf und Sambuca auf Platz 23.

Die besten 15 Gruppen kam in das Finale, so dass unser Team Rahmhorster PF einen Finalplatz hatten und Pegasus II leider mit dem undankbaren 16. Platz ausgeschieden waren. In dem Finale belegte dann das Team Ramhorster PF mit Sambetico und Martina Schlichting den 13. Platz.

Das Duo Lee-Ann Keil und Svea Brescher mit Ihrem Pferd Gildo und Sieglinde Butterbrodt an der Longe (VoV Pegasus Garbsen) wurden bei der Auslosung als 7. Starterpaar gezogen und so zog es sich durch den ganzen Wettkampf „diesen 7. Platz verteidigen wir“ - gut gedacht, denn in der Gesamtwertung lag unser Duo auf  dem 7. Platz  (von 18 Duo's) – geschafft und super gemacht.

Alle unser Pferde haben sich sehr gut gezeigt und sind dafür auch in geehrt worden.

Es war auf dem Gelände des Landgestüts in Zweibrücken wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, wir Danken dem gesamten Orga-Team.

Es ist noch zu erwähnen das bei der diesjährigen Veranstaltung nur Gruppen und das Duo aus unserem Bezirk Hannover Nord/Süd teilgenommen haben – wie auf dem Foto zu sehen –

                                               „Hannover steht Kopf“

 

Ergebnisse 1    Ergebnisse 2

 


 

Bericht der Voltigiergemeinschaft Galopin Hannover e.V über unser Voltigier-Zeltlager


 

Bezirks-Voltigier-Zeltlager 2016

In der Zeit vom 23. bis 26. Juni 2016 fand auf dem Gelände des Reitvereins Hannover unser 31. Bezirks-Voltigier-Zeltlager statt. Die Idee zu diesem Veranstalter und Veranstaltungsort war beim letzten Zeltlager in Okel geboren. Rasch wurde Isabel Winda von der Volti-Sparte Hannover angesprochen und diese konnte sich die Durchführung des Zeltlagers gut vorstellen. Es wurden Gespräche mit dem Vorstand geführt und ein Orga-Helfer-Team gegründet. Die Durchführung des Zeltlager war beschlossen.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein tolles Gelände, eine super Organisation, ganz viele tolle Work Shops und Referenten vorgefunden.

Ein doch sehr regenreiches Wochenende hat nicht die Freude und Lust am Voltigieren getrübt.

Ganz besonders haben wir uns am Samstag über den Besuch der Ehrenpräsidentin unseres Pferdesportverbandes Frau Erika Cordts gefreut. Bei einer Tasse Kaffee im Versorgungszelt sagte Frau Cordts: „Es ist eine tolle Veranstaltung und ich bin überrascht, wie locker doch die Kinder mit den Wetter-Unbilden umgehen“.

Wir sagen dem RV Hannover, Isabel Winda, Karina Hürsay und dem gesamten Helfer-Team vielen Dank für dieses tolle Volti-Zeltlager.

  • VLH_3921
  • VLH_4090
  • VLH_4179
  • VLH_4235
  • VLH_6846

 

<27.062016>     Hubertus Langenhagen wird 7. beim  DVP Deutschen Voltigierpokal

Beim DVP der L-Gruppen am vergangenen Wochenende in Dorum  hat Hubertus Langenhagen mit Anika Engelbrecht und Privo an der Logen einen tollen 7. Platz mit einer Endnote von 5,782 erreicht.
Der Komentar von Frau Engelbrecht: "Wir sind sooo glücklich!"


 


 

<14.06.2016>  In der Zeit vom 24. bis 26. Juni 2016 findet der diesjährige  DVP Deutschen Voltigierpokal der L-Gruppen (Bundesvergleichtswettkampf) in Dorum und dem Wurster Reitclub als Gastgeber statt.

Aus unserem Bezirk Hannover/Süd wurde die Gruppe Hubertus Langenhagen mit Anika Engelbrecht an der Longe und ihrem Gruppenpferdes Privo nominiert und werden sich nun auf die Reise zu einem ganz besonderen Event machen.
Als 2. Reserve steht die Gruppe des  St.Georg Barsinghausen in den Startlöchern

.
Gruppe Hubertus Langenhagen

Gruppe Hubertus Langenhagen

<01.03.2016>      Unsere Voltiwarte besuchten erfolgreich die Bundesausbildertagung vom 12. bis 14. Februar in Alt Leiningen

Dieses lange Wochenende war auf jeden Fall eine Reise wert. Neben vielen gut organisierten Work Shop's mit erstklassigen Referenten kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Wir Ausbilder fanden immer noch Zeit für gute, interessante Gespräche und die Jubiläumsfeier "25 Jahre Volti-Zirkel" sorgte für gute Stimmung bei den c. 150 Ausbildern und geladenen Gästen.
Danke an das Orga-Team dieser tollen Veranstaltung
.
aus unserem Bezirk v.l. nach re. Jutta Güldner, Katrin Butterbrodt-Over, Julia Pösel, Sieglinde Butterbrodt und Katrin Harder-Mohrmann für den Bezirk Lüneburg.

<24.01.2016>       Die Bezirksvoltigierwartinnen laden hezlich ein:

:                             06.-07.02.2016     Longierlehrgang in Otternhagen
                             06.03.2016            Einzelvoltigierer in Otternhagen
                             23.-26.06 2016    31. Bezirks-Voltigier-Zeltlager in Hannover


Deutscher Voltigierpokal der M-Gruppen und Doppelvoltigierer



 

in diesem Jahr von Freitag, den 09. bis Sonntag, den 11. Oktober 2015 in Hohenhameln.
Für die Teilnehmer unseres Bezirk Pegasus Garbsen II und  RVF Ramhorster Pferdefreunde, sowie das Duo aus Garbsen hatte eine Veranstaltung des kurzen Anreiseweges – ein Heimspiel.
Bei der Anreise am Donnerstag war die Reithalle schön herausgeputzt und geschmückt. Als Wehmutstropfen, des regnet und das Stallzelt war leider auch geflutet. Der Stallmeister Uwe hat alles gegeben, und Stroh verteilt, so das es zu gar keiner Matschansammlung kommen konnte. Danke Uwe, Du hast immer ein Ohr und Hilfe für uns Volti's und Pferde gehabt!
Am Freitag nach der Verfassungsprüfung ging es los, alle 35 teilnehmenden Gruppen, aufgeteilt in drei Abteilungen zeigten Ihre Pflicht und am Samstagvormittag die Kür. Hiernach kamen dann noch die besten 15 Gruppen in das Finale mit Kurzpflicht und Kür am Sonntag.  Bei Pegasus Garbsen II mit Gigolo und Katrin Butterbrodt-Over war es eindeutig, ebenso wie für die Rahmhorster Pferdefreunde mit Sambetico und Martina Schlichting an der Longe, dass sie in die Finalrunde kommen – welch eine Freude!
Bei dem letzten Kürumlauf am Sonntag gaben unsere Gruppen noch einmal alles. Die Pferde liefen gut und so konnten wir uns dann bei der offenen Wertung alle über gute Noten freuen.

 


Platz 5 - RVF Ramhorster Pferdefreunde, Longe Martina Schlichting und Sambetico  6,684


Platz 9 – Pegasus Garbsen II, Longe Katrin Butterbordt-Over mit Gigolo  6,426

Das Duo aus Pegasus Garbsen  Annika Brescher/Luisa Nagel mit Gustav und Sieglinde Butterbrodt an der Longe erreichten einen 6. Platz.


Für mich ist die große Siegerehrung am Finaltag (Sonntag) schon ein sehr schöner Moment, all der Fleiß und die Anstrengungen der Gruppen und Duo's werden belohnt.
Sehr Emotional ist die Übergabe des großen Pokales DVP  an die Siegergruppe (Mainz-Laubenheim), denn dieser Pokal wurde unserer Siegergruppe des vergangenen Jahre überreicht. Für unseren Fall hieß das, das Team  Timeloh Hof um Barbara Rosiny übergab den Pokal dem diesjährigen Sieger. Im Anschluss daran hat sich Barbara Rosiny noch bei Ralf Lange (Turnierleitung) und seinem Team bedankt, dass er eine so gut organisierte und schöne Veranstaltung durchgeführt hat.
Ich war ganz überrascht, als mir am Sonntag zu den Küren ganz plötzlich unser 1. Vorsitzende Bernward Engelke auf die Schulter klopfte und „Hallo“ sagte. Danke Bernward für Dein Interesse,  wir haben uns über Deinen Besuch sehr gefreut!
Alle Team's und Duo's hatten viel Spaß, tollen Sport, einen guten Zusammenhalt und Erfolg, unsere Pferde haben sich zum Ende der Saison von der besten Seite gezeigt und wir freuen uns auf den nächsten DVP 2016 im Oktober, der im Landgestüt Zweibrücken beim VRG Südwestpfalz stattfinden wird


Vom 9.-11.10.2015 findet der Deutsche Voltigierpokal der M-Gruppen und Duo's (Bundesvergleich der M-Gruppen und Duo's) von Freitag bis Sonntag, 09. bis 11. Oktober 2015 in der Voltigierfachschule Hohenhameln statt. Für unseren Landesverband hat im letzten Jahr die Gruppe Timeloh Hof Voltigieren (Bezirk Lünebrg) diesen Cup gewonnen hat, so ist unser Landesverband Hannover, die Fachschule Hohenhameln der Ausrichter dieses Events in diesem Jahr.
Wir freuen uns sehr, das unser Bezirk in diesem Jahr so stark vertreten ist.
Es sind die Gruppen:  Pegasus Garbsen II mit Gigolo und Kathrin Butterbrodt-Over an der Longe,
                                        Ramhorster Pferdefreunde mit Sambetico und Martina Schlichting an der Longe,
als Duo:                        Annika Brescher und Luisa Nagel mit Gustav und Sieglinde Butterbrodt an der Longe.
 
Zur Info: jeder Verband darf 3 M-Gruppen und 3 Duo's zum DVP (Deutscher Voltigierpokal) schicken.
 
Alle Gruppen und Duo's haben sich gut vorbereitet, die Pferde sind Gesund,
so halten wir den Startern aus unserem Bezirk die Daumen.
 
Weitere Infos, Zeiteinteilung und Starterliste findet Ihr hier

<27.07.2015> Das Voltizeltlager 2015:
Ein ganz besonderes Zeltlager mit vielen Geschichten und Erlebnissen

Das 30. Zeltlager 2015 in Okel wird sicher allen Teilnehmern in Erinnerung bleiben.
Dazu gab es viele Momente und schöne Erinnerungen, jedoch das Wetter in diesem Jahr war schon sehr eigenwillig und besonders mit Sonne, Sturmböen, Orkanwarnung und Regen …....
Der Gastgeber hatte mit Kurt Isensee und Team einen erprobten und erfahrenen Veranstalter und so wurden die Nachtlager in die Reithalle, Schützenhalle oder Turnhalle verlegt. Am Samstagen nach dem  Gala Abend haben dann 258 Teilnehmer und ca. 40 Ausbilder und Betreuer einen trockenen Platz zum schlafen gefunden. An ein Zelten war bei den Wetterverhältnissen gar nicht mehr zu denken.

Bericht Jutta Güldner   Bericht Bianca      20 Bilder

Liebes Team aus Okel: Euch einen ganz lieben Dank!


<19.07.2015>    Das Programm für das 30. Volti-Zeltlager in Okel vom 23.-26.07.2015 steht. lesen


<23.06.2015> Erfolgreich auf dem dritten Platz der S-Gruppen

das Team Badenstedt I mit dem Pferd Rasmussen und Michaela Busch an der Longen.
 
 
 
Das Team selbst schreib:
"Rasmussen: die Bedeutung seines Namens ist abgeleitet von "Erasmus" - der Heißgeliebte.
Als Pferd des S-Teams aus Badenstedt ist Rasmussen seit der Saison 2015 im Zirkel unterwegs.
Nach dem Training geht er seiner heimlichen Leidenschaft der Freiheitsdressur nach.
 
Während sich das Team in die Dehnungsecke verkrümelt dreht er fleißig alleine seinen Trockenrunden durch die Halle. Dabei haben Flaschen, Trampoline, Hanteln und vieles mehr bereits Berührung mit seiner Schnute gemacht.  Ende 2012 kam er zu uns in den Verein und konnte seit dem stetig an Michi's Seite wachsen. Heute kratzt er schon fast an die 1.80 m. Trotzdem ist er noch immer ein kleiner Tollpatz und das jüngste Mitglied der Gruppe. Mit seinen 8 Jahren ist er noch verspielt und ein wirklich liebenswertes Pferd mit viel Potenzial. Rasmussen unser heißgeliebter!"
 
-----------------------------------------
 
Das Junior Team vom RV Sudwalde hat die Landesmeisterschaft der Junior Teams gewonnen.
Diese war eine große Überraschung für alle
 
 
 
von klein nach Groß, Jelka Brüning  7Jahre, Marie Weiner  9Jahre, Johanna Huntemann 12 Jahre, Sonja Schlake 15, Silvaner Kramer 16 Jahre, Laura Pröstler 18 Jahre mit Ihrem  Pferd Fiorella 12 Jahre und Dorothee Harries an der Longe.
 
Das Team schreibt:
"Dieses Team hat sich erst im Okt. 2014 gefunden und trainiert seit dem letzten Jahr nur  auf einem Ausplatz. Darunter leidet das Training keinswegs. Bei sehr schlechten Wetter gibt es Tonnentraining.
Wir sind mit der Vorraussetzung dabei sein ist alles, bei der Landesmeisterschaft angetreten. Uns war eigentlich klar das wir keine Chance gegen die anderen Gruppen haben, da unsere Pflicht einfach noch nicht so stark ist wie bei den anderen.
Daher haben wir uns keine Hoffnungen auf ein Treppchen gemacht und das wir jetzt sogar gewonnen haben ist absolut überraschend für uns gekommen. "
 
Das Duo von VoV Pegasus Garbsen durfte das Silber-Treppchen besteigen
Annika Brescher und Luisa Nagel auf Gustav und Sieglinde Butterbrodt an der Longe.
 
Auch unsere M-Gruppen waren erfolgreich:
VoV Pegasus Garben II mit Gigolo und Katrin Butterbrodt-Over an der Longe belegten den 2. Platz und
RFV Ramhorster PF I mit Sambetico und Martina Schlichting an der Longe den 3. Platz.
 
Wir Danken dem Wurster Reitclub und Team für eine gut organisierte und schöne Landesmeisterschaft in Dorum.
Alle Ergebnisse siehe PSVhan.de

 


<02.06.2015>    Die Volti-Gruppen für die LM am 20. und 21. Juni 2015 in Dorum stehen fest

Die M-Gruppen haben sich auf einem Sichtungsturnier gezeit und wurden von den Bezirksbeauftragten nominiert.
Die M** und S-Gruppen können ohne Nominierung nennen.
 
Für unseren Bezirk Hannover Süd starten die Gruppen
Pegasus II mit Gidolo und Kathrin Butterbrodt-Over an der Longe
Pegasus XII mit Gildo und Sieglinde Butterbrodt an der Longe  - beide Gruppen:
 

Ramhorster Pferdefreunde mit Sambetico und Martina Schlichting an der Longe

 
Für Hannover Nord
RFV Heiligenrode mit Sambuca und Steffi Scharf an der Longe

Team Grismo Scharnhorst St.Hülfe Heerde mit Grismo und Jana Eils an der Longe -
Foto VTG Sudwalde2015

VoV Centaurus mit Will Timed und Katrin Barnert an der Longe -

 
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.
Die Zeiteinteilung der Landesmeisterschaft findet Ihr sobald veröffentlicht auf der HP.
 

Bezirksmeisterschaft Voltigieren vom 16. bis 17. Mai 2015
in Barsinghausen beim
Deister Reit- und Fahrverein e.V. St.Georg Barsinghausen

S-Gruppen
1. RVV Badenstedt I  – Longe  Michaela Busch auf Rassmusen


 M* Gruppen
VoV Pegasus Garbsen II – Longe Kathrin Butterbrodt-Over auf Gigolo
VoV Pegasus Garbsen X – Longe Sieglinde Butterbrodt  auf Gildo
RV Heiligenrode – Longe Stefanie Scharf auf Sambuca


L-Gruppen
1. Galopin Hannover – Longe Kerstin Thomas auf Landuro
2. RFV Bötenberg-Wietzen – Longe Melanie Käßler auf Haegrit
3. RFV Osterwald – Longe Vera Seul auf Lianos


A-Gruppen
1. Galopin Hannover II – Longe Kerstin Thomas auf Chatechu
2. RFV Jübberhof – Longe Stepahnie Lutze auf Werter Lütscher
3. RVC Wedemark III – Longe Iris Berthold auf Soraya


M Einzel
1. Ann Marlene Thies (Badenstedt) – Longe Anke Thies auf Lontano
2. Silvana Kramer (RV Heideloh) – Longe Annkathrin Harries auf Fiorella
3. Lena Beyersdorfer (RV Heiligenrode) – Longe Sabrina Scharf auf Sambuca
 

<27.01.2015>  Vielen Dank für den Lehrgang „Trainingslehre“ am 25.01.2015

im Bezirk Hannover Nord für unseren Lehrgang für Voltigierausbilder im Reitsportzentrum Schaumburg-Ottensen. Trotz des ersten Schneefalls in diesem Jahr haben sich 20 Teilnehmerinnen aus dem Bezirk Nord/Süd auf den Weg ins Schaumburger Land gemacht, und warm war es zum praktischen Teil in der Reithalle auch nicht. 

Das Thema Trainingslehre lässt sich so vielfältig gestalten, unsere Referentin Anke Thies hat sich als Schwerpunkt für die Theorie  - wie baue ich mein Training auf – mein Trainingsplan entschieden.

Im praktischen Teil fand die Umsetzung der Theorieaufgabe am Beispiel einer A- und einer M-Gruppe statt. Gut vorbereitete hatte sich der VoV Centraurus Schaumburg, der seine Voli's und auch zwei Pferde zu Verfügung gestellt hat. Vielen Dank.

 


<27.01.2015>    Der Bezirk Hannover-Nord bietet seinen zweiten Lehrgang in diesem Winter für 
                      Voltilehrgang für Ausbilder, Übungsleiter, interessierte Helfer
                             Bodenarbeit mit dem Pferd  am 21.02.2015 in Twistringen an.  Die Einladung

Bezirks-Voltizeltlager 2014
Es war wieder ein ganz besonderes Zeltlager mit vielen Geschichten und Erlebnissen
Ein großes Lob an Hülsen
Jutta Güldner berichtet   
  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010

Die Landesmeisterschaft der Voltigierer am 5.-6.07.2014 in Sudweyhe

Zeiteinteilung   Sie vertreten unter anderem unseren Bezirksverband:

 

Team  Okel mit Ihrer Trainerin Silke Meiners

 

 

Team Heiligenrode mit Ihrer Trainerin Steffi Scharf


Unsere Bezirksmeisterschaft Voltigieren in Obernwöhren

Am 31.05. und 01.06.2014 wurden die Bezirksmeisterschaften auf der Anlage Brunnecker in Obernwöhren (Nähe Stadthagen) beim RFV Auetal ausgetragen.
Bei rund herum sehr guten Bedingungen, einschließlich des Wetters stehen nun die Meister fest:
Die Meisterehrung am Samstag der  A und L-Gruppen erfolgte durch unsere Landestrainerin Elke Guckeisen und Jutta Güldner,  am Sonntag fand die Ehrung der S- und M-Einzelvoltigierer, S- und M* Gruppen statt, hier gratulierten der Bezirksgeschäftsführer Matthias Bock und Bezirksvoltigierwartin Nord Jutta Güldner, während die Bezirksvoltigierwartin Süd, Siglinde Butterbrodt zu den geehrten gehörte. Meister   Alle Ergebnisse  
Alle Bezirksmeister 2014 mit Bilder

<20.05.2014> Die Ausschreibung für die Landesmeisterschaft Voltigieren am 5.-6.7.2014 in Weyhe

M-Voltigiergruppen für die Landesmeisterschaft nominiert.

Die Nominierungen für unseren Bezirk Hannover Süd zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft am 5. und 6. Juli 2014 beim RF Sudweyhe stehen fest.
Am letzten Wochenende haben beim Voltigierturnier mit Regionsmeisterschaft ganz klar die Gruppen vom VoV Pegasus Garbsen die Teilnahme an der LM unter sich ausgemacht. 
Wobei es in diesem Jahr erstmalig so ist, dass jeder Bezirk zwei M* Gruppen zur Teilnahme an der LM benennen darf.
Nominiert sind:
M*-Team Pegasus II mit Pferd Gigolo und Katrin-Butterbrodt-Over an der Longe (Wertnote 5,972)
Pegasus X  auf Gustav und Sieglinde Butterbrodt als Longenführerin (Wertnote 5,668)
und als Reserve  das Team Pegasus XII, das von Sina-Sophie Ostermeyer auf Gildo vorgestellt wurde (5,582)
Auch einen großen Erfolg und somit die Nominierung für unseren Landesverband beim C-Team Cup 2014 in der Zeit vom 21. und 22. Juni 2014 in Hohenhameln wurde die L-Gruppe des VoV Pegasus  mit Longenführerin Sieglinde Butterbrodt und ihrem Pferd Tom. 
 
M*-Team Pegasus II mit Pferd Gigolo und Katrin-Butterbrodt-Over
 
..
Team Pegasus XII, das von Sina-Sophie Ostermeyer auf Gildo
 
 
Pegasus X  auf Gustav und Sieglinde Butterbrodt

 

 L-Gruppe des VoV Pegasus  mit Longenführerin Sieglinde Butterbrodt und ihrem Pferd Tom.

Unsere Bezirksmeisterschaft Votigieren 31.05.-01.06.2014: Die Ausschreibung , der Flyer


Lehrgang für Einzelvoltigier Thema „Pflichttechnik und Kürgestaltung“ -
Bitte Wiederholung !
Am 30. März 2014 fand auf der Anlage des Pegasus Garbsen in Otternhagen ein Lehrgang für Nachwuchs- und L-Einzel Voltigier statt. Bei rundherum besten Bedingungen kamen 17 Einzel-Volti's mit ihren Trainern/Trainerinnen und teilweise mit ihrem Pferd in den Genuß der hochgarätigen Referenten. Hier gaben Silke Gedien, Sina Ostermeier und Viktor Brüsewitz (allesamt unser Bezirk Hannover/Süd) wirklich alles! Euch vielen Dank!
Bei den bereits vorbereiteten Küren der Einzel-Voltis sprudelten die Ideen und evtl. Verbesserungen nur so heraus - und das nicht nur bei den ersten 5 Volis, nein bis zum Schlußgaben die Drei vollen Einsatz.
Für eine Stärkung zwischendurch in Form von Äpfel, Bananen, Getränke usw. sorgte die Gastgeberin Sieglinde Butterbrodt.
Alle Teilnehmer und Ausbilder waren sich am Ende des Lehrganges einig: "Bitte eine Wiederholung im nächsten Jahr!" 
Dazu ist die Idee geboren, evtl. Ende Jan. bereits die Kür auf der Tonne und Anfang März diese auf das Pferd umzusetzen.
Insgesamt ein sehr gelungener Lehrgang, Dank der Unterstützung unseres Bezirkspferdesportverbandes Hannover.  alle Infos

 

 

Lehrgang für Voltigierausbilder, Übungsleiter und interessierte Helfer Thema „M-Pflicht-Technik“

am 19.04.2014 beim RV Sudweyhe,
Die Turniersaison kann jetzt beginnen
Zum M-Pflicht-Technik Lehrgang haben sich am Osterstamstag (19.04.2014) insgesamt 17 Teilnehmer auf den Weg zum RFV Sudweyhe gemacht. Pünktlich um 10.00 Uhr hat unsere Referentin und Richterin Johanna Krause mit dem theoretischen Teil begonnen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde haben sich schnell die Schwerpunkte des Lehrganges herausgestellt, insbesondere für den praktischen Teil.
Der theoretische  Teil, gespickt mit vielen von der Referentin gezeigten praktischen Tips, war sehr spannend und informativ vorbereitet.
Die Vorbereitungen und Bewirtung der Teilnehmer vor Ort wurde von Lena Soller vom RFV Sudweyhe übernommen, alles hat supper geklappt.
Als Demo-Gruppe hat sich der RFV Heiligenrode zur Verfügung gestellt, vielen Dank.
Die positive Resonanz der Teilnehmer habt gezeigt, das wir hier einen lebendigen und fachlich guten Lehrgang erleben durften.
Danke an alle, die dazu beigetraten haben!
Die Turniersaison kann jetzt beginnen,
ich wünschen allen Pferden, Voltigierern und Ausbildern eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison!
Jutta


alle Infos

Hallo liebe Ausbilder im Bezirk Hannnover,
hier kommen ein paar Info's für Euch, damit Ihr gut planen könnt.
Anbei eine aktuelle Turnierliste.
Die Sichtung der M* GruppenHannover Süd für die LM ist am 9. und 10. Mai 2014 in Barsinghausen.
Die Bezirksmeisterschaft Hannover Nord/Süd und die 2. Sichtung für die DJM, DM, Norddt. usw finden am 31. Mai und 1. Juni 2014 in Obernwöhren statt. 
Als Info: die WBO Prüfungen werden bereits am Freitag, den 30.05.2014 ab Mittag stattfinden (Tag nach Himmelfahrt), falls ihr hierzu Fragen habt, gern per mail an mich.
Die Kreismeisterschaft Diepholz findet am 26. und 27. Juli beim RV Bockhop statt.
Kreis Nienburg macht meines Wissens nach in diesem Jahr keine Kreismeisterschaft.
bis dahin und
lieber Gruß
Jutta

Jungen auf``s Voltigierpferd  Einführung/Lehrgang speziell für Jungen am 22.-23.02.2014,in Otternhagen:
--- Infos
--- Einladungen
--- Anmeldungen

 


3 Voltigiererinnen und eine Volti-Mannschaft vertreten unseren Bezirk bei den Deutschen Meisterschaften in München vom 16.-18. August 2013

Homepage DM  München

Der Jugend- und Sportausschuss des Pferdesportverbandes Hannover hat auf Vorschlag des Fachausschusses Voltigieren nach Abschluss der Sichtungen folgende Einzelvoltigierer und Teams für die Deutschen Jugendmeisterschaften Voltigieren in München vom 16. bis 18. August 2013 nominiert:

Einzelvoltigierer und ihre Longenführer
Ann Thies/ LF: Anke Thies/ Ghandy
Victoria Tschernyschow/ LF: Michaela Busch/ Ducasse (vorbehaltlich der Genesung in zwei bis drei Wochen)
Res. Ronja Heine/ LF : Michaela Busch/ Ducasse

Longenführer der Junior-Teams
RVV Badenstedt LF: Jessica Ammann / Belton, Res. Ducasse


Sudwalde wird nach toller Leistung 4.

Der Landesverband durfte 3 Volti-Gruppen zum C-Team Cup in Frechen schicken. In diesem Jahr durfte die Gruppe vom RV Sudwalde aus dem Bezirk Hannover  - Kreis Diepholz an den Start gehen und hat uns super vertreten.
Als Mannschaftsführerin hat Sieglinde Butterbrodt die Gruppen für unseren Verband im Namen des Fachbeirates begleitet und unterstützt.

Hier der Bericht

 

 


Bezirks-Voltizeltlager 27.-30.06.2013:  Ein tolles Zeltlager

viel Wind, viel Kalt, viel gute Stimmung
Es stand unter einem guten Stern – insgesamt dem Stern der „Kälte“ - aber dazu später.
Nach 5 Jahren des immer wieder „Anfragens“ - hat Heidi (RFV Neuenkirchen-Vörden) endlich gesagt: „Ja, wir machen das Bezirkszeltlager bei uns in Neuenkirchen“. Bei unserem ersten Besuch mit dem Orga Team in Neuenkirchen (viel Wind und viel Kalt) fanden wir optimale Bedingungen,
haben dann bei Tee und Streuselkuchen alle Deteails besprochen. Die Gastgeber hatten tolle Ideen, das Zeltlager kann starten!

  • Volti-Camp  X Gala-Abend 138
  • Volti-Camp  X Gala-Abend 185
  • Volti-Camp  X Gala-Abend 208
  • Volti-Camp  X Gala-Abend 263
  • Volti-Camp  Y kurz und knackig 080
  • Volti-Camp  Y kurz und knackig 081
  • Volti-Camp 050
Der RFV Neuenkirchen zeigt sich in einer starken Gemeinschaft aus Reitern und Voltigierern, da gibt es kein Ihr oder Wir – es ist alles nur einen Verein.
Es wurden Work-Shops gesammelt, Referenten eingeladen und ca. 160 Voltis, 14 Pferde, ca. 20 Trainer und 20 Begleitpersonen füllten das Zeltlager am Donnerstag stündlich.
Die ersten Trainingseinheiten wurden waren schon in vollem Gang, da wurden noch Zelte aufgebaut, es gab Abendessen und schon fand die Zeltlager-Olympiade dann (das Buchhalten –
„halte einen Duden im ausgestrecktem Arm solange du kannst“) hat dem Veranstalter das Genick gebrochen – alle Gruppen wollten so lange wie möglich „Das Buch“ halten, so hat sich dieser Abend schon sehr lange gezogen.

Aber am nächsten Tag – es war „schweinekalt“ in der Nacht – sind die Beleitpersonen (Eltern) erst einmal los gefahren, Decken einkaufen – war auch eine richtige Entscheidung, denn in der Nacht von Samstag zu Sonntag hatten wir nur 5 Grad – und das beim Zelten – brrrrrrr.


Am Samstag dann viele Trainingseinheiten, Work Shops, am Abend dann der Gala Abend „Musicala Night“ - alle Vereine haben sich was einfallen lassen, ob von daheim gut organisiert oder erst 3 Std. vor dem Gala Abend improvisiert – es war einfach ein toller Abend - Danke an alle Aktiven, Danke der Juri und Allen, die dazu beigetragen haben. .
Liebes Team Neuenkirchen,
Euch einen ganz lieben Dank
und „Wir“ kommen gerne wieder zu Euch!


Die Vorbereitungen zur Deutschen Volti-Meisterschaft am 12.-15.09.2013 in Verden laufen auf Hochtouren.

Jutta Güldner, Mitglied im Fachausschuss Voltigieren (Bezirk Hannover-Nord) des PSV Hannover ist im Orga-Team der DM für die Organisation und Betreuung der Helfer zuständig .Interessierte Ausbilder und Voltis sowie natürlich alle Voltigiersportfreunde können sich bei ihr melden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     Homepage      PSV-Bericht


Dank an Anke Thies und den Verein Landesbergen
Unser Bezirkpferdesportverband Hannover Nord - Voltigieren - hat am 24. März 2013 in Landesbergen einen Lehrgang "Hilfe zur Korrektur für Voltigierausbilder" im Bereich Schritt/Schritt und Galopp/Schritt Gruppen durchgeführt.
Trotz des späten Termines fanden bei grausigem Wind und somit eisiger Kälte 23 Ausbilder den Weg nach dem für den Lehrgang gut vorbereiteten Verein Landesbergen den Weg.  Anke Thies als unsere Referentin konnte die Teilnehmer gleich bei der Wurzel packen und die Teilnehmerinnen in den Bann gezogen, so war es ein sehr gelungener Lehrgang.
 
  • Volti1
  • Volti2
  • Volti3
Copyright